Großer Wallfahrtstag in Gunzenheim mit Blasmusik

Großer Wallfahrtstag in Gunzenheim mit Blasmusik

Zum Fest des „Unbefleckten Herzens Mariä“ fand am Samstag, den 4. Juni, in der Kirche St. Thomas in Gunzenheim wieder der traditionelle Herz-Mariä-Sühnesamstag statt. Vor dem Gnadenbild „Maria im Strahlenkranz“ fanden sich zahlreiche Pilger und Gläubige ein, um mit Bischof em. Dr. Walter Mixa die Wallfahrtsmesse zu feiern. Unter anderem war auch der „Initiativkreis katholischer Priester und Laien im Bistum Augsburg“ nach Gunzenheim gekommen. Bischof Mixa ging in seiner Predigt auf die Bedeutung der Gottesmutter für die Katholiken ein. Indem Jesus diese seinem Lieblingsjünger zur Mutter gegeben habe, habe er sie gleichsam allen Menschen zur Mutter gegeben. Auf ihre Hilfe und Fürsprache dürfe jeder Christ vertrauen. Die Messe endete mit dem eucharistischen Segen. Umrahmt wurde der Gottesdienst von einer Bläsergruppe aus Oberndorf, Donauwörth, Rain und Wittesheim mit bekannten Marienliedern und der Deutschen Messe von Franz Schubert.